Glockenläuten und Aufruf zum Gebet

Ab heute sind alle Gemeinden des Bistums Aachen dazu aufgerufen, im Angesicht der Corona-Pandemie täglich um 19:30 Uhr die Glocken zu läuten.

Mit dem Glockenläuten und auch mit dem traditionellen Angelusläuten möchte das Bistum alle einladen, füreinander und ganz besonders für die am Corona-Virus Erkrankten und Verstorbenen und ihre Angehörigen zu beten.

Derzeit sind öffentliche Messen untersagt, dennoch findet während der Corona-Pandemie sonn- und werktags in den Kirchen der GdG Nörvenich-Vettweiß heilige Messen gefeiert. Diese finden ohne versammelte Gemeinde statt. In diesen Messen wird für die Anliegen der Gemeinde gebetet.

Es ist eine ungewöhnliche Situation, in welcher wir aktuell leben. Zu keiner Zeit wurden Gottesdienste in Kirchen untersagt. Außergewöhnliche Situation erfordern jedoch außergewöhnliche Maßnahmen. Nehmen wir das ab Morgen stattfindende Geläut als Anlass, einen Moment inne zuhalten.

Bleibt gesund!
Herzlichen Gruß

Carsten Vieth