Die Wissersheimer Volksschule – Teil 2

Gestern gab es hier einen Überblick über die schulischen Verhältnisse von Wissersheim, zum Gebäude, zur Anstellung der Lehrer.

Heute geht es um den Unterricht. Das 1844 errichtete Schulgebäude bot Platz für 2 Klassenräume. Einer im Erdgeschoss und einer im Obergeschoss der über eine Holztreppe erreichbar war. Die Unterklassen (Klasse 1 bis 4) wurden um Untergeschoss, die Oberklasse (Klassen 5 bis 8) im Obergeschoss unterrichtet. Die Schüler wurden gemeinsam unterrichtet. Der Schulleiter unterrichtete die Oberklasse.

Vor der Schule standen damals zwei alte Lindenbäume. Bevor die alte Schule, die vermietet war, abgerissen wurde, war vor der Schule der Pausenhof.

Die Schulräume waren einfach eingerichtet. In der Mitte des Raumes stand ein Kanonenoffen, der mit Holz oder Kohle gefeuert wurde. Dieser sorgte im Winter für warme Raumtemperaturen.

Die folgenden Bilder haben wir vor einigen Jahren schon mal veröffentlicht, jedoch möchten wir dies nun gerne wieder tun.

Schaut mal rein, ihr erkennt garantiert einige Gesichter.